2 in Down Under

No worries!

23März
2014

Bangkok und Koh Tao

Unser Flug landete nach 9 Stunden in Bangkok, wo wir um ca. 1 Uhr morgens von einer schwülen Hitze begrüßt wurden. Mit dem Taxi gings direkt zu unserem Hotel, mitten auf der Khao San Road, eine sehr bekannt Straße in Bangkok, auf der man günstig shoppen, essen und Party machen kann :-) Im Hotel angekommen, musste ich jedoch leider feststellen, dass ich mein Handy im Taxi verloren hatte :-( Trotzdem sind wir dann noch mal kurz los und haben uns die Umgebung etwas angeschaut.

Am nächsten Tag haben wir ein wenig die Gegend erkundet und ein bisschen was eingekauft, was hier im Vergleich zu Australien soooo günstig ist ;-)! Abends haben wir uns dann mit meiner Cousine, die auch gerade in Bangkok war, zum Abendessen getroffen.

Am nächsten Tag haben wir noch ein wenig Sightseeing gemacht, unter anderem mit dem Boot und einem Tuk Tuk, was echt Spaß macht. Man sitz hinten drin und kriegt die ganze Atmosphäre der Stadt mit. Wobei der Verkehr in Bangkok einfach fährt wie er will, die Autos zum Teil mitten auf der Straße parken und vom Sinn eines Zebrastreifens hat hier auch noch nie jemand was gehört :-)

Am Abend sind wir dann mit dem Nachtzug nach Chumpong gefahren, von wo aus wir am nächsten morgen die Fähre nach Koh Tao genommen haben. Im Nachtzug hatte jeder sein eigenes Bett, welches echt sehr bequem und mit Vorhängen vom Gang abgetrennt war. Total cool :-) Am Anfang sind es einfach zwei ziemlich große, echt bequeme Sitze und innerhalb von zwei Minuten entsteht daraus ein Bett und darüber wird das zweite Bett heruntergeklappt :-)

Auf Koh Tao, der ersten von drei Inseln, angekommen machten wir uns auf die Suche nach einer Unterkunft, die schnell gefunden und direkt am Strand lag. Nach den vielen Nächten in Hostels mit mehrere Mitbewohnern haben wir uns einen kleinen Bungalow gegönnt, welcher trotzdem noch günstiger war als ein Mehrbettzimmer in einem Australischen Hostel :-) Am nächsten Tag ist Daniel auf eine Tauchtour gegangen und ich habe mich mit ein paar Mädels getroffen, die wir in Australien kennengelernt haben. Abends sind wir dann alle zusammen was essen gegangen und haben uns danach noch eine echt geniale Feuershow angeschaut, von denen es mehrere gibt - vor jeder dritten Strandbad auf der Insel und das jeden Abend.

Am nächsten Tag sind wir dann mit einem Wassertaxi auf eine kleiner Insel direkt vor Koh Tao gefahren um dort auf einen Aussichtspunkt zu wandern und danach noch schnorcheln zu gehen.

Koh Tao ist echt ne tolle kleine Insel, mit jeder Menge Bars direkt am Strand, auf der man einfach die Seele baumeln lassen, tauchen und schnorcheln gehen, viele leckere Shakes aus frischen Fügten trinken und das Leben genießen kann :-) Da das Essen hier so günstig ist, kocht man auch nicht sondern geht immer nur für ein paar Euro essen, was nach den ganzen Nudeln mit Tomatensoße echt mal ne nette Abwechslung ist ;-)


Die nächste Insel ist Koh Phangan, dazu bald mehr :-*